Wohnprojekte

Neubauten

Eine Variante neuer Wohnformen sind gemeinschaftliche Neubauprojekte. Ob zukünftige Mietergemeinschaft oder Baugemeinschaft oder Mischform: Die Gruppe plant das Projekt von der ersten Idee bis zum Einzug. Dabei kann es sich um ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt, um das Co-housing einer Familien-Gruppe, ein Wohngemeinschaftshaus oder um ein baugenossenschaftiches Projekt im Quartiersverbund handeln. Leitziele dieser Wohnformen im Neubau sind das Leben in selbstbestimmter Gemeinschaft und die aktive Gestaltung eines sozial-ökologischen Wohn- und Lebensraums. Dazu gehören lebendige nachbarschaftliche Beziehungen, gegenseitige Hilfe und Verantwortung bei Wahrung des persönlichen Freiraums und eine „gesunde“ Umgebung.

Dies stellt besondere Anforderungen an die Architektur, an die Gestaltung und an die Planung. Je nach Wunsch und Bedürfnis der Gemeinschaften erarbeitet ILI in enger Kooperation mit den zukünftigen Bewohnern zukunftsweisende architektonische Konzepte, berät bei der Umsetzung und begleitet die gesamte Bauphase. Noch vor der eigentlichen Planung achten wir auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse, den jeweiligen Bedarf an Gemeinschafts- und Freibereichen und die Gestaltung der Außenflächen. So können wir Bau- und Wohnungsgrundrisse passend zur Wohn- und Lebensform der Gemeinschaft und ihrer einzelnen Mitglieder planen, abstimmen und realisieren.

Selbstverständlich für ILI sind ausgereifte Konzepte für Niedrigenergieverbrauch, ökologische Baumaterialien und Grünflächen sowie Barrierefreiheit. Schließlich begleiten wir das Projekt während der gesamten Bauphase und überwachen die exakte Bauausführung. Außerdem bieten wir Gemeinschaften eine maßgeschneiderte Beratung im Vertrags- sowie Baurecht, bei der Vertragsgestaltung und vorab, wenn gewünscht, eine Mediation, damit im Vorfeld mögliche Konflikte der einzelnen Parteien gelöst werden können, oder gar nicht erst entstehen. So unterstützen wir Baugemeinschaften mit dem gebündelten Know-how unserer Architekten und Juristen und entlasten sie, wo immer es geht.

Bestandsbauten

Attraktiv für Wohngruppenprojekte sind Bestandsbauten, die nach Leerstand umgenutzt beziehungsweise wieder nutzbar gemacht werden. Nach einer Sanierung bieten sie oft hohe Lebens- und Wohnqualität und sind energetisch und finanziell konkurrenzfähig mit Neubauten. Gebäude-Recycling ist ökologisch sinnvoll und generell besser als ein Neubau „auf der grünen Wiese“. Grundsätzlich ist bei der Wiedernutzbarmachung von leerstehenden Altbauten ein Dreiklang aus sozialen, ökologischen und ökonomischen Faktoren erstrebenswert.

Wie aber können Bestandsimmobilien so umgebaut werden, dass Sie modernen Wohn- und Lebensstandards gerecht werden? Für Wohngruppen, Genossenschaften, Sozialverbände und Immobilienunternehmen erstellt ILI bereits vor einem Erwerb oder Umbau Analysen und Gutachten zur Tauglichkeit des Gebäudes für eine Umnutzung. Wir untersuchen das Potential zur Schaffung von Wohngesundheit hinsichtlich der Baustoffe, Energieeinsparmöglichkeiten, Grünflächen und des Lärms, sowie Möglichkeiten alternativer Grundrisse für nachhaltige Nutzungen und barrierefreie Zugänge.

Für nachhaltige Umnutzungskonzepte sind neben architektonischem Know-how besondere Kreativität und Sensibilität gefragt, denn es gilt den besonderen Charakter des Gebäudes zu erhalten und zugleich moderne sowie soziale, ökologische und ökonomische Standards zu erfüllen. Es müssen beispielsweise Grundrisse so angelegt sein, dass eine über viele Generationen hinweg dauerhafte Nutzung der Immobilie möglich ist – sowohl passgenau als auch flexibel für mehrere Nutzergruppen wie junge Singles, junge Paare, Paare mit Kindern, ältere und alte Singles, ältere und alte Paare, Junge und Alte im Zusammenleben, pflegebedürftige Alte und pflegende Jüngere in Lebensgemeinschaft. Kurz: Umbauten von Bestandsimmobilien müssen zuallererst nach generationsübergreifenden und ökologischen Kriterien erfolgen –Maßstäbe, nach denen ILI Umnutzungskonzepte erarbeitet und realisiert. Zudem achten wir besonders auf die Realisierung modernen Komforts und anspruchsvoller Ästhetik durch Architektur und Design – in der Planungs- wie in der Umbauphase.

Da insbesondere bei Wohngruppen komplexe juristische Fragen auftreten, bietet ILI zudem fundierte Beratung zum Vertrags- und Baurecht und hilft bei Vertragsgestaltungen. Außerdem informieren wir über Förderprogamme und unterstützen gerne bei Anträgen auf Fördermittel.

Design und Produkte

Zu einer hohen Wohn- und Lebensqualität trägt maßgeblich die Ausstattung bei. Sie sollte gleichermaßen ökologisch, ergonomisch, barrierefrei und ästhetisch sowie rundum stimmig sein. Um diese Qualitäten zu erfüllen, bietet ILI mit seiner ausgewiesenen Expertise eine fundierte Produkt- und Designberatung – selbstverständlich herstellerunabhängig. So informieren wir über qualitätvolle zukunftsfähige Materialien, Bodenbeläge und Fliesen, Bäder und Armaturen und, und, und. Oftmals besteht die Befürchtung, dass beispielsweise bei einem behindertengerechten Ausbau einer Immobilie, diese auch so aussieht. Dass dem nicht so sein muss, beweisen die Designexperten des ILI. Es bietet zudem funktionalen Komfort für alle Nutzer.

Weil sich viele Menschen fertige Räume nur schwer vorstellen können, präsentieren wir Ideen und Konzepte visualisiert als Skizzen oder 3-D-Zeichnungen. So können Entscheidungen leichter und sicherer gefällt werden – zum Wohle aller zukünftigen Nutzer und Bewohner.

Standortqualität

Sowohl bei Neu- als auch bei Bestandsbauten spielt die Standortqualität eine große Rolle. Schon vor der Planung prüft ILI mit seinem interdisziplinierten Expertenteam alle relevanten Standortfaktoren.

In einer Schwachstellen- und Potentialanalyse bewerten wir sogenannte harte Faktoren des infrastrukturellen Umfelds wie Verkehrsanbindung und Versorgungsmöglichkeiten, die weichen Faktoren nach sozialen, ökologischen, gestalterischen und emotionalen Aspekten. Dazu zählt ebenso die Prüfung intergenerationaler Aspekte wie Flexibilität und Barrierefreiheit. Ziel ist stets, Potentiale zur Nutzungsoptimierung zu erkennen, zu heben und umzusetzen. Weil dies immer auch eine Frage des Kapitalbedarfs ist, führen wir auf Wunsch eine Mehr- und Minderkostenermittlung durch.

Entscheidend für die Wohn- und Lebensqualität sind zudem attraktive Grün- und Freiflächen sowie autofreie Zonen. Dies schließt Mobilität nicht aus. Im Gegenteil – gute Parkraum- und Mobilitätskonzepte sind bei ILI fester Bestandteil umfassender Konzepte.

Moderation und Mediation

Wo mehrere Partner beteiligt sind – wie bei Wohngruppenprojekten – müssen verschiedene Interessen und Bedürfnisse berücksichtigt und gewahrt werden. Schon bei der Planung gilt es, eine gute und wertschätzende Kommunikation zu pflegen. Um auch in dieser Phase zielgerichtet und zeitnah Entscheidungen fällen zu können, ist eine professionelle Moderation hilfreich. Erst recht bei divergierenden Ansichten, Einstellungen und Interessen. Mit Unterstützung eines allparteilichen Dritten lassen sich Konflikte lösungsorientiert und im besten Sinne aller Beteiligten lösen. So lassen sich zeitintensive Diskussionen und Auseinandersetzungen oder sogar Rechtsstreitigkeiten vermeiden. Dafür bietet ILI professionelle Moderation und Mediation – zeitlich begrenzt oder für die gesamte Dauer des Projekts.
Darüber hinaus bietet ILI eine vorbereitende Mediation für problemlöse Vertragsverhandlungen, Bau-Mediationen mit allen Beteiligten und Workshops zur Akzeptanzsteigerung von Projekten mit Mietern, Eigentümern und Nachbarschaft.

Vermarktung

Speziell für die Immobilienwirtschaft entwickelt ILI kreative Konzepte zur Erhöhung der Vermarktungschancen von Immobilien – besonders von Bestandsbauten. Dazu zählen Analysen von Immobilien und Standort, die darauf abzielen, Schwachstellen, die einen Verkauf behindern – auch qualitativer und emotionaler Art – zu identifizieren und zu beheben. Dazu zählen auch kreative Marketingkonzepte für außergewöhnliche Vermarktungswege und –medien jenseits der Immobilienportale.

Allzuoft werden Immobilien rein technisch angeboten – mit Daten, Zahlen und Fakten. Bei großem Angebot und scharfem Wettbewerb ist das wenig aussichtsreich. Daher entwickelt ILI für Unternehmen der Immobilienwirtschaft sowohl exklusive Vermarktungsplattformen als auch maßgeschneiderte Kommunikationskonzepte – zur Markenbildung des Unternehmens selbst wie für einzelne Objekte. Dabei setzen wir auf ein hohes Maß an Differenzierung und Alleinstellung, auf Qualität und Emotion. Nur dadurch lassen sich Nachfrage und Begehrlichkeit wecken und steigern.

Konzepte sind nur so gut wie ihre Realisierung. Deshalb bietet ILI die grafische und textliche Gestaltung von zielgruppen- und medienspezifischen Präsentationen – seien es Printbroschüren, Online-Medien oder Multimedia-Shows. Zur Direktvergabe und Direct Mails an potentielle Käufer, für Tage der offenen Tür oder für größere Messen. Guten Präsentationen sind keine Grenzen gesetzt!